Menü
h Suche
Jetzt suchen

Radtour Walderlebnis Ehrhorn (39 km) – Tour Nr. 3

Durch weite Heideflächen zum Walderlebnis Ehrhorn

Diese Radtour Walderlebnis Ehrhorn – Tour Nr. 3, Kategorie Anspruchsvoll – vereint zahlreiche Höhepunkte der Lüneburger Heide rund um Bispingen. Sie fahren durch weite Heideflächen (ehemaliges Panzerübungsgebiet) bis zum Walderlebnis Ehrhorn und passieren zudem den Wilseder Berg, Wilsede, den Steingrund, den Totengrund und den Friedwald bei Behringen.

Bispingen – Behringen – Tütsberg – Ehrhorn – Einem – Wilseder Berg – Wilsede – Steingrund – Totengrund – Behringen – Bispingen

  • Heidschucken am Tütsberg
  • Totengrund in der Lüneburger Heide
  • Wilsede
  • Schafstall in Wilsede
  • Brunausee bei Bispingen

Brunausee und Tütsberg

Auch diese Radtour beginnt an der Tourist-Information Bispingen. Sie fahren abseits der Hauptstraße bis Behringen. Hier befindet sich der Brunausee. Zu Beginn der 1980er Jahre wurden die seit der Vorkriegszeit bestehenden Pläne umgesetzt, die Brunau im Bereich Behringen aufzustauen. Dadurch entstand ein 7 ha großer See mit Badebucht, Beringen-Garten, Quadbahn und einer Gaststätte.

Nach 12 km erreichen Sie den Tütsberg mit seiner Heidschnuckenherde, umgeben von Wiesen, Weiden und Wäldern. Der Tütsberg ist eine großzügige niedersächsische Hofanlage aus dem 16. Jh. mit vielen Wirtschaftsgebäuden und einem großen, neuen Schafstall, in dem fast das ganze Jahr eine Schnuckenherde zu finden ist. Felder, Wiesen, Weiden und Wälder liegen rundum. 1928 kaufte der Verein Naturschutzpark den Hof, der heute als Landschaftspflegehof geführt wird.

Walderlebnis Ehrhorn: Natur entdecken …

Sie fahren durch die Osterheide und weite Heideflächen (ehemaliges Panzerübungsgebiet) sowie durch das Niederhaverbecker Holz zum Walderlebnis Ehrhorn. Das 360 Jahre alte Heidebauernhaus liegt inmitten einer ehemaligen Dünenlandschaft, umgeben von Wald und Heide im Naturschutzgebiet Lüneburger Heide. Das weitläufige Gelände bietet Raum zum Entdecken der Natur. Hier befindet sich das Quellgebiet der Este. Die Landesforsten bieten Führungen für Gruppen an zu den Themen Wald und Heide, Tiere und Nachhaltigkeit.

Gasthaus Zum Heidemuseum in Wilsede

Durch Wilsede zum Friedwald nach Behringen

Das Forstgut Einem lädt nach 24 km in den Sommermonaten zu einer Kaffeepause ein. Anschließend führt Sie diese Radtour zum Wilseder Berg, nach Wilsede (Museum und Gasttätte) zum Steingrund und über den Hermann-Löns-Weg zum Totengrund. Anschließend geht es durch den Friedwald nach Behringen und Bispingen. Ein Friedwald ist eine stimmungsvolle Ruhestätte im Wald. Bis zu maximal 10 Urnen finden im Wurzelbereich eines 100-jährigen Baumes Platz. Die Grabpflege übernimmt Mutter Natur. Es gibt keine Grabsteine, keine Kreuze und auch keine Blumen. Jeder Baum bleibt weitere 99 Jahre stehen, bisher sind 1000 Bäume ausgewiesen.

Walderlebnis Ehrhorn als GPX-Datei downloaden.


Übersichtskarte Radtour Walderlebnis Ehrhorn
als PDF-Datei downloaden.


Weitere Informationen erhalten Sie bei der:

Bispingen-Touristik e.V.

Bahnhofstraße 19
29646 Bispingen

Tel. (0 51 94) 987 969-0
Fax (0 51 94) 987 969-7
info(at)bispingen-touristik.de
www.bispingen-touristik.de

Das wird Sie sicher auch interessieren

loading
  • Persönliche Beratung und Tipps vor Ort & zur Reiseplanung
  • Die beste Auswahl an Hotels und Ferienwohnungen persönlich getestet
  • Tipps von ausgesuchten Reiseexperten aus der Region