Menü
h Suche
Jetzt suchen

Wandern auf dem Heidschnuckenweg

Abschnitt 01: Fischbek nach Buchholz (26 km)

In der Fischbeker Heide beginnt der 223 km lange Heidschnuckenweg mit seiner ersten Etappe, die nach 26 km in Buchholz endet. Hier findet man eine Heidelandschaft wie aus dem Bilderbuch. Der Pfad schlängelt sich durch die Heide und über kleine Hügel hinweg.

Der Heidschnuckenweg im VIDEO - HIER KLICKEN.

Durch Kiefern- & Buchenwald

Weiterhin führt der Weg entlang der Landesgrenze zwischen Hamburg und Niedersachsen und verschwindet später im dunklen Mischwald. Hier sind die Höhenunterschiede etwas deutlicher zu spüren. In Tempelberg wird der Wald wieder lichter. Wenn man weiter durch den hügeligen Kiefernwald geht, liegt hinter einem Kamm der Karlsstein. Ein großer Findling mitten im Buchenwald.

Beginn der Heidelandschaft

Das erste typische Heidedörfchen entlang des Heidschnuckenweges heißt Langenrehm. Der Weg führt von dort aus weiter in Richtung Süden, wo die Lüneburger Heide beginnt. Wieder schlängelt sich der Weg den Wald und über die Hügel bis man durch malerische Wiesen spaziert und somit nach Nenndorf kommt.

Buchholz als Etappenziel

In Dibbersen lohnt sich ein Abstecher zu der historischen Windmühle am nördlichen Ortsrand. Im Süden des Dorfes lädt der Dangerser Berg zu einem erfrischenden Bad ein. Man kann bereits das Etappenziel Buchholz von hier aus sehen. Bei guter Sicht, kann man sogar schon den Wilseder Berg erkennen. Hübsche Waldrandwege führen nach Steinbeck, dem Vorort von Buchholz. Dann noch durch den Stadtwald, stolz »Die Berge« genannt, dann ist die erste Etappe geschafft. In der Stadtmitte von Buchholz landen viele Cafés zu einer Pause ein.

Heidschnuckenweg: 223 km in 13 Etappen

Der insgesamt 223 km lange Heidschnuckenweg ist in 13 Tagesetappen zwischen 7 km und 27 km aufgeteilt. Man kann aber auch je nach Kondition und Wanderlust die Tagesetappen individuell zusammenstellen.

Alle Informationen zum Heidschnuckenweg finden Sie hier.

Wanderkarte für diesen Abschnitt: Hier klicken und als PDF downloaden.

Pauschalangebote ohne Gepäck

Bispingen Touristik e.V. bietet verschiedene Pauschalangebote für Wanderfreunde an. Wandern Sie auf dem Heidschnuckenweg, ohne sich um Ihr Gepäck kümmern zu müssen. Die Tourist-Information organisiert den Gepäcktransport und Ihre Unterkünfte.

Bispingen-Touristik e.V.

Bahnhofstraße 19

29646 Bispingen



Tel. (0 51 94) 987 969-0
Fax (0 51 94) 987 969-7

info(at)bispingen-touristik.de

www.bispingen-touristik.de

mAusgangsort: Fischbeker Heide


loading
  • Persönliche Beratung und Tipps vor Ort & zur Reiseplanung
  • Die beste Auswahl an Hotels und Ferienwohnungen persönlich getestet
  • Tipps von ausgesuchten Reiseexperten aus der Region