Menü
h Suche
Jetzt suchen

Ein nachhaltiges Walderlebnis am Ehrhorn

Dem Wald begegnen … vorbei an Bienenzaun und Insektendorf

In der Lüneburger Heide, inmitten des Naturschutzgebietes, können Besucher im Walderlebnis Ehrhorn intensiv den heimischen Wald entdecken. Erlebnistage, Exkursionen und Vortragsreihen vermitteln hier Eindrückliches über diesen wichtigen Lebensraum.

Kleine Siedlung tief im Wald

Ehrhorn ist eine kleine Waldsiedlung und liegt mitten im Naturschutzgebiet Lüneburger Heide. Die ehemalige Hofstelle Ehrhorn Nr. 1 – mittlerweile über 300 Jahre alt – gehört zu einem lockeren Ensemble von mehreren Gebäuden, die sich unter dicken alten Eichen rund um den Dorfplatz gruppieren. Das Walderlebnis Ehrhorn ist aus einem Ausstellungshaus im Rahmen der Weltausstellung EXPO 2000 hervorgegangen.

3,5 km Walderlebnispfad

In Begleitung eines Försters können Besucher wie auch Kindergruppen den Wald neu und anders erleben. Bilderrahmen aus heimischem Holz den Facettenreichtum des Waldes ins rechte Licht. Auf dem 3,5 km langen Walderlebnispfad, der Sie in ein bis zwei Stunden durch verschiedene Epochen der Heidelandschaft führt, lenkt der Bilderrahmen den Blick auf einen Ameisenbau der Roten Waldameise.

Warum sind Ameisen so nützlich?

Bis zu zwei Millionen Individuen – bestehend aus Arbeiterinnen, Männchen und Königinnen – leben hier zusammen. Ameisen sind Landschaftspfleger, sie lockern mit ihren Gängen den Boden auf. Zudem säubern sie den Wald und transportieren tote Tiere ab, vertilgen Forstschädlinge in großen Mengen. Gleichzeitig sind sie Nahrungsquelle für andere Tiere wie Kröten, Vögel, Eidechsen und Spinnen. Der Eichelhäher nutzt die Ameisensäure zur Gefiederpflege.

 

Erkunden, Erforschen und Entdecken

Im Walderlebnis Ehrhorn gibt es dazu die Ausstellung »Kleine Tiere – große Baumeister«. Umgeben vo Wald und Heide eignet sich dieser Ort ideal zum Erkunden, Erforschen und Entdecken der heimischen Natur. Zum Walderlebnis Ehrhorn gehören das Veranstaltungsgebäude, ein Fromicarium, ein Bienenzaun, ein Insektendorf, der Erlebnispfad, eine Trojaburg, ein Arboretum sowie Wander-, Reit- und Fahrradwege.

Urwaldartiger Naturwald

Das Thema Nachhaltigkeit zieht sich dabei wie ein roter Faden durch alle Bereiche des Walderlebnis Ehrhorn. Erlebnistage, Exkursionen, Vortragsreihen oder ein gemütliches Zusammensein am Lehmbackofen oder Herdfeuer runden das Programm ab. Das 1650 gebaute Bauernhaus grenzt an den Naturwald »Ehrhorner Düne«, den Sie über den Rundweg erreichen. Die Siedlung wird umschlossen von bis zu 20 m hohen mittelalterlichen Wanderdünen. Dort wächst heute der älteste urwaldartige Naturwald Niedersachsens.


Walderlebnis Ehrhorn
29640 Schneverdingen - Ehrhorn

Tel. (0 51 98) 98 71 20
Fax (0 51 98) 98 71 23

WPZ.Walderlebnis-Ehrhorn(at)nfa-sellhorn.niedersachsen.de
http://www.ehrhorn-heide.de


Öffnungszeiten:


Gruppen nach Absprache

In der Saison vom 31.05. bis 18.10. jeden Donnerstag
von 11.00 Uhr bis 13.00 Uhr Walderlebnisführungen ohne vorherige Anmeldung
von 14.00 Uhr bis 16.00 Uhr Ehrhorner Waldabenteuer (Anmeldung erbeten)

In der Hauptsaison vom 31.05. bis 18.10. jeden Samstag und Sonntag von 10.00 Uhr bis 18.00 Uhr


Preise:


Waldführung/ Waldbildungseinheit
Dauer ca. 2,5 Std.
3,50 Euro je Teilnehmer

Dauer ca. 4 Std
5,00 Euro je Teilnehmer

Bildungstag / Erlebnistag

Dauer ca. 6 Std
7,00 Euro je Teilnehmer

Anreiseplaner

Ihre Anreise

Anreise per Bahn

Planen Sie Ihre Anreise mit öffentlichen Verkehrsmitteln.

Anreise per Auto

Berechnen Sie hier Ihre Anreise.

mWalderlebnis Ehrhorn


Das wird Sie sicher auch interessieren

loading
  • Persönliche Beratung und Tipps vor Ort & zur Reiseplanung
  • Die beste Auswahl an Hotels und Ferienwohnungen persönlich getestet
  • Tipps von ausgesuchten Reiseexperten aus der Region