Menü
h Suche
Jetzt suchen

Wilsede, das romantische Heidebauerndorf

Autofreies Dorf mitten im Naturschutzgebiet Lüneburger Heide

Inmitten des Naturschutzgebietes Lüneburger Heide liegt der idyllische und autofreie Heideort Wilsede, den Besucher nur zu Fuß, mit dem Fahrrad oder auf einer Kutsche erreichen können. Mit seinen alten geschichtsträchtigen Bauwerken gleicht der historische Ort einem lebendigen Museumsdorf.

Kleines Heidedorf im Naturschutzgebiet

Das kleine Dorf Wilsede wurde erstmals 1287 erwähnt. Im 16. Jahrhundert gab es nur vier Bauernhäuser, im 20. Jahrhundert sind einige weitere Häuser errichtet worden. Heute existiert das 1907 eröffnete Heidemuseum »Dat ole Huus« der Stiftung Naturschutzpark Lüneburger Heide, zwei Gaststätten, das Gästehaus Domizlaff, der historische Emhoff sowie mehrere Schafställe.

Im Sommer ein Touristenmagnet

Besonders sehenswert sind in Wilsede die alten, mit Reet gedeckten Häuser und Schafställe sowie das Heidemuseum »Dat ole Huus«. Vor allem im Sommer wird dieser beschauliche 40-Seelen-Ort zu einem wahren Tourismusmagneten. Der romantische Heideort Wilsede ist nur zu Fuß, mit dem Rad oder der Kutsche zu erreichen. Denn Wilsede liegt mitten im Naturschutzgebiet Lüneburger Heide, in dem Kraftfahrzeugverkehr nicht erlaubt ist. Der Wilseder Berg unmittelbar bei Wilsede ist mit 169,2 m die höchste Erhebung der Norddeutschen Tiefebene.

Wie lebten die Heidebauern anno dazumal?

In Wilsede wohnen rund 40 Einwohner; aber im August zur Heideblüte sind bis zu 10.000 Besucher pro Tag in dem kleinen Dorf. Das Heidemuseum »Dat ole Huus« ist eines der ältesten Freilichtmuseen Deutschlands. Hier können Sie hautnah erleben, wie die Heidebauern noch um die Jahrhundertwende lebten und arbeiteten. Der 1742 erbaute, in Teilen aber noch deutlich ältere Heidehof wurde 1907 von Hanstedt in der Nordheide nach Wilsede versetzt, um als Museum das typische Lebens- und Arbeitsumfeld der Heidjer zu zeigen.

Romantisch übernachten in Wilsede

Wie wäre es mit einer romantischen Übernachtung in Wilsede? Näher können Sie an diese einmalig schöne Region kaum herankommen. Genießen Sie die Heide bei Tag undbei Nacht. Im Gästehaus Domitzlaff, einem urigen Fachwerkhaus, stehen acht Doppelzimmer und vier Einzelzimmer preisgünstig zur Auswahl. Zudem gibt es u.a. die Kote Hillmer und die Kote Rieckmann, die sich besonders für Familien oder Gruppen anbieten. Für die An- und Abreise dürfen Sie Ihr Auto benutzen.


Verein Naturschutzpark e.V. (VNP)
Niederhaverbeck 7
29646 Bispingen

Tel. (0 51 98) 98 70 30
Fax (0 51 98) 98 70 39

info(at)verein-naturschutzpark.de
www.verein-naturschutzpark.de

 

Bispingen-Touristik e.V.
Bahnhofstraße 19
29646 Bispingen

Tel. (0 51 94) 987 969-0
Fax  (0 51 94) 987 969-7

info(at)bispingen-touristik.de

www.bispingen-touristik.de

Anreiseplaner

Ihre Anreise

Anreise per Bahn

Planen Sie Ihre Anreise mit öffentlichen Verkehrsmitteln.

Anreise per Auto

Berechnen Sie hier Ihre Anreise.

mWilsede


Bispingen-Wilsede

Das wird Sie sicher auch interessieren

loading
  • Persönliche Beratung und Tipps vor Ort & zur Reiseplanung
  • Die beste Auswahl an Hotels und Ferienwohnungen persönlich getestet
  • Tipps von ausgesuchten Reiseexperten aus der Region